[Homepage]-[Sitemap] [EMail]

Navigation


Zurück zu:
Hauptmenü:
Wie funktioniert TPL?

Handbuch

Tips & Tricks

Workshop

Download

Voraussetzungen

Impressum


 

TPL ist ein System zur Entwicklung von datenbankbasierenden Applikationen für's Internet. Insofern konkurriert es mit Techniken wie PHP, ASP oder JSP. Allerdings ist es keine Programmiersprache. TPL basiert auf Erkenntnissen, die ich 1998 kurz nach meinen ersten Versuchen - dynamische WEB-Seiten zu erzeugen - gewonnen hatte. Als Delphi-Programmierer war ich es gewöhnt, die Formulargestaltung per Wysiwyg vorzunehmen, da erschien es mir wie ein Sprung in die Programmierer-Steinzeit, als ich bei der Programmierung eines Servlets gezwungen war, die Ergebnisse einer SQL-Abfrage mit Hilfe von aufwendigen Stringverkettungen mit HTML-Code zusammenzubauen. Oder komplexere Tabellenverschachtelungen durch Abzählen von TR's und TD's zu hacken. Dabei gibt es doch Werkzeuge wie z.B. den Macromedia Dreamweaver, mit dem man HTML-Seiten ganz bequem zusammenklicken kann!

TPL ermöglicht das Verwenden eines solchen Wysiwyg-Editors zum Realisieren anspruchsvoller internetbasierender Datenbankapplikationen!

Insofern ist TPL sicher nichts für die Vertreter der Hardcore-Programmierer, die - nur mit einem simplen Texteditor bewaffnet - die volle Programmierfreiheit genießen wollen. Wer aber effizient und schnell eine Anwendung für's Internet aufbauen will und vielleicht nur wenig Einarbeitungszeit zur Verfügung hat, sollte sich TPL einmal etwas näher ansehen.

Thomas Ell


Diese Seite wurde mit BrainStorm generiert
Copyright © 1991 - 2001 by Thomas Ell