[Homepage]-[Sitemap] [EMail]

Navigation


Zurück zu:
TPL
Handbuch

Hauptmenü:
Wie funktioniert TPL?

Handbuch

Tips & Tricks

Workshop

Download

Voraussetzungen

Impressum


 
Funktionen

Schablonenfunktionen

Jede Schablonenfunktion fängt mit '<TPL' an und hört mit '</TPL>' auf. Dazwischen befinden sich zum einen die Funktionsparameter und zum anderen - durch ein '>'-Zeichen getrennt - die Form. Ähnlich einer Form für Weihnachtsplätzchen, wird diese Form von den meisten Schablonenfunktionen dazu verwendet, immer wieder wiederholt zu werden und zwar so oft, wie das der Funktion als Parameter übergebene SQL-Statement an Datensätzen zurückliefert. Im weiteren Text wird diese Umrahmung eines Code-Stückchens mit den TPL-Tags Markierung genannt.

Bei fast allen Funktionen gibt es die Parameter 'STATEMENT' und 'SECONDSTATEMENT'. Für beide kann ein beliebiges SQL-Statement angegeben werden. Während STATEMENT immer angegeben werden muß, ist SECONDSTATEMENT nicht zwingend notwendig. In besonders schwierigen Aufgabenstellungen kann es aber erforderlich sein, daß STATEMENT Werte benötigt, die selbst erst über ein weiteres SQL-Statement aus der Datenbank ermittelt werden können. In disem Fall kann man SECONDSTATEMENT verwenden und die ermittelten Werte dem ersten SQL-Statement über die Platzhalter '[:Value1]' bis '[:ValueN]' übergeben!

EXECUTE
LIST
TABLE
GROUP
TREE
POPUP
MAIL
SETVAR
SETGVAR
CHECK
SHOW
EXISTFILE


Diese Seite wurde mit BrainStorm generiert
Copyright © 1991 - 2001 by Thomas Ell