Sitemap
Hinweis
GPS
Experimente mit ELEXS und Palmtop
Die Faszination alter programmierbarer Taschenrechnern
Die Entwicklungsgeschichte der programmierbaren Taschenrechner
Vorstellung: Privileg PR 56 D-NC
Vorstellung: Casio FX-602P
Über Spielautomaten und ihre Emulatoren
Age of Empires
Über den Zufall

Zurück zu:
Artikel
Über Spielautomaten und ihre Emulatoren
Weiter auf dieser Ebene:
Eine sehr kleine Auswahl der unterstützten Spiele
Ein paar Worte zur Installation

Über Spielautomaten und ihre Emulatoren

Warum man die Emulatorentwickler nicht nach ROM's fragen darf

Man sollte die Emulatorentwickler auf keinen Fall auf ROM-Dateien ansprechen! Denn diese unterliegen dem Copyright der jeweiligen Hersteller der Original-Spielautomaten und man darf sie nur benutzen, wenn man auch den entsprechenden Spielautomaten besitzt. Die Entwickler wollen auf keinen Fall etwas Ungesetzliches tun und unterstützen darum keine ROM-Weitergabe. Dazu einen Abschnitt aus dem README.TXT von MAME:

I. Purpose


MAME is strictly a no profit project. Its main purpose is to be a reference to the inner workings of the emulated arcade machines. This is done for educational purposes and to preserve many historical games from the oblivion they would sink into when the hardware they run on will stop working. Of course to preserve the games you must also be able to actually play them; you can see that as a nice side effect. It is not our intention to infringe any copyrights or patents pending on the original games. All of the source code is either our own or freely available. To work, the emulator requires ROMs of the original arcade machines, which must be provided by the user. No portion of the code of the original ROMs is included in the executable.


Übersetzt (in etwa):

MAME ist ein ausschließlich nicht kommerzielles Projekt. Sein Hauptzweck soll eine Referenz für die inneren Zusammenhänge von Spielautomatenemulatoren sein. Und zwar zum Zwecke der Ausbildung und zur Erhaltung vieler historischer Spiele vor der Vergessenheit, in die sie fallen würden, wenn die Hardware auf der sie laufen einmal zu arbeiten aufhört. Natürlich muß man zur Erhaltung auch fähig sein die Spiele zu spielen. Sie werden sehen das dies ein hübscher Nebeneffekt ist.

Es ist nicht unsere Absicht irgendwelche Copyrights oder Patente der Originalspiele zu verletzten. Der gesamte Sourcecode ist entweder unser eigener oder frei verfügbar. Damit der Emulator arbeitet, sind die ROM's der Orginal-Spielautomaten erforderlich, sie müssen vom Anwender zur Verfügung gestellt werden. Kein Stück des Codes der Original-ROM's ist innerhalb des ausführbaren Emulators vorhanden.

Fazit:

Andererseits besitzen die Original-Spielautomaten kaum noch kommerzielle Bedeutung, darum wird wohl die Weitergabe der ROM's von den Herstellern und Inhabern der Copyrights stillschweigend geduldet. Aber Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Also nicht übertreiben! Wer nun eine funktionsfähige MAME-Installation besitzt, könnte auf die Idee verfallen, diese gerade mit einem Packer komplett zu komprimieren und weiterzuverteilen. Das ist verboten! Denn: MAME paßt incl. einiger Spiele komprimiert komplett auf eine Diskette...

Diese Seite wurde mit BrainStorm generiert 
Copyright © 1991 - 2013 by Thomas Ell